Malediven 2013

P1010523Mit den Emirates sind wir von Zürich via Dubai nach Male geflogen. Die Fluggesellschaft ist sehr gut. Sogar in der Eco Klasse kann man 32Kg Gepäck mitführen. Da hat die komplette Tauchausrüstung und die Kleider problemlos Platz. Wir fliegen ja auf die Malediven. Da bleiben die Wollsocken und Pullover zu Hause. Von Male Airport mit einem kleinen Bus (ca. 5 Minuten) zum Hafen wo unser Wasserflugzeug bereits auf uns wartete. Obwohl nur 15Kg pro Person gestattet waren, hatten wir kein Problem unser gesammtes Gepäck mitzunehmen. Nach 45 Minuten sind wir dann bei einer Plattform mitten im Meer im Nirgendwo gelandet. Von da aus tuckerten die Dhonis zu den verschiedenen Insel Resorts.

Das Chaaya Reef Ellaidhoo Resort ist eine 250 x 450 Meter grosse Insel und ist Dschungelartig bewachsen. Das Dive Center befindet sich gleich neben der Rezeption und ist sehr gut ausgerüstet. Auf der ganzen Insel sind 6 Ein – Ausstiegspunkte bei welchen man ohne Guide das Hausriff betauchen kann. Bei der Tauchbasis nur der Ein- und Ausstieg bekannt geben und schon wird einem die Ausrüstung zum Einstieg gebracht. Beim Ausstieg kann man die Flaschen einfach dort lassen, diese werden von den Mitarbeitern dann später eingesammelt. Die übrigen ca. 45 Tauchplätze liegen im Umkreis der Insel und sind mit den Dhonis in 5 bis 30 Minuten erreichbar. Es werden am Morgen eine Ausfahrt mit zwei Tauchgänge angeboten. Bei allen Tauchplätze muss mit zum Teils starker Strömung gerechnet werden. Dafür konnten wir sehr schön die Haie beobachten. Das Glück war sogar so stark auf unserer Seite, dass wir einen Manta sahen, obwohl diese zu dieser Jahreszeit noch nicht anwesend sind. Der Neid der anderen Taucher war uns gewiss. Es werden einmal die Woche einen Tagestripp mit drei Tauchgänge angeboten. Hier werden 3 verschiedene Spots am Ende des Atolls angefahren. Am Nachmittag einfach einen Tauchgang am Hausriff machen oder sich vor dem Bungalow auf dem Liegestuhl der Sonne widmen (falls es nicht regnet). Hier im Chaaya Reef Ellaidoo Resort ist alles möglich.

Das Resort verfügt über Al Inclusive. Sämtliche Mahlzeiten werden in Buffetform angeboten und das reichlich. Diät suchende sind hier wirklich am falschen Ort. Das Restaurant und auch die Bars haben alle Sandböden. Hier braucht während des Urlaubs niemand Schuhe. An zwei Bars konnten wir mit anderen Tauchern beim Dekobier unsere Erlebnisse austauschen. Das Chaaya Reef Ellaidhoo Resort ist wirklich ein Taucherparadies. Hier kommen alle welche Tauchen und Schnorcheln wollen voll zu ihrem Vergnügen.


Enrico

Ich bin der Admin von Train Divers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.