Lavagna 2014

P1030714Mitte September macht sich der Tauchverein Poschiavo immer auf den Weg nach Lavagna um dort die Tauchprüfungen der Neulinge abzunehmen. Dieses Jahren haben 4 Frischlinge ihr Tauchbrevet bestanden. Wenn es mit der Arbeit irgendwie möglich ist, fahren wir auch mit. 3 Tage und 5 Tauchgänge werden angeboten. Da wird alles voll ausgenützt und getaucht was die Flasche an Luft hergibt. Auch hier werden 12, 15 und 18 Liter Flaschen angeboten. Das “Ancora Riviera” ist ein kleines und nettes Hotel mitten in der “City” von Lavagna. Restaurants und Bars liegen in geh weite. Die Tauchbasis Massub ist direkt am Hafen gelegen. Sie haben 2 Zodiacs und ein Boot. Die Tauchplätze liegen in der Bucht und an der Küste. Die Fahrzeit ist je nach Tauchplatz zwischen 15 – 45 Minuten. Vor allem auf dem Zodiac ist bei etwas rauer See eine 45 minütige fahrt bei Vollgas sehr unangenehm. Da tut einem dann der A….. weh.

Die ca. 20 Tauchplätze sind fast alle auch für Anfänger geeignet. Der wohl berühmteste Tauchplatz ist der “Cristo degli abissi”. Die 12 Meter grosse Christus Statue befindet sich auf 18 Meter Tiefe direkt vor einem Kloster. Hier werden auch die Tauchprüfungen abgenommen. Etwas heiliges um sich herum bewirkt Wunder… Die Flora und Fauna entspricht die des Mittelmeeres. Durch die Nähe an Genova ist leider auch hier zwischen durch mit etwas weggeworfenes zu rechnen. Nicht weit von der Christus Statue entfern liegt ein kleines Wrack auf etwa 25 Meter. Dieses ist an den Klippen zerschellt und so ist das Wrack nicht mehr heil gesunken, sondern die Teile sind über den Meeresboden zerstreut. Aber so macht das Tauchen eben auch Spass, wenn man die verschiedenen Teile suchen darf. Etwas weiter im Meer draussen hat es noch eine weiteres Wrack, welches wir aber aus Zeitgründen nicht betauchen konnten. Dieses ist aber auf fast 40 Meter tiefe und Vollständig erhalten. Wir kommen wieder…

Das Tauchen hier in Lavagna (Enrico hat sein Brevet hier gemacht) ist ein Kurztrip wert. Die Hotels und die Tauchbasis liegen alle im Zentrum und so ist das Auto nur führ die An- / Abreise zu gebrauchen. Ein grosses Parkhaus befindet sich gleich am Hafen. Wir kommen hier immer wieder gerne hin, da wir jedes Mal etwas neues Entdecken, und mit dem Tauchverein ist auch am Abend immer wieder was los. Meistens haben wir am Morgen Bauchschmerzen, aber vor lauter Lachen… Danke Cumpa!


Enrico

Ich bin der Admin von Train Divers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.