Levanto 2016

OLYMPUS DIGITAL CAMERANach fast 3 Jahren sind wir wieder nach Levanto gefahren um im schönen Nationalreservat einige Tauchgänge zu blubbern. Es hat sich fast nichts geändert seit unserem letzten Besuch. Das Tauchcenter Punta Mecsco hat uns sehr freundlich empfangen. Nach dem wir unsere Tauchausrüstung bereit gestellt hatten, wurde schon das Briefing für den ersten Tauchgang vollzogen.

Die Tauchgänge werden mit 15L oder 18L Flaschen aus Stahl gemacht. Achtung bei der Blei Wahl. Da es ein Nationalreservat ist muss hier auf die üblichen Autoreifen, Waschmaschinen oder Mopeds auf dem Meeresgrund, welche in Italien oft vorkommen, verzichtet werden. Dafür werden die Taucher mit einer Vielzahl von Leben beglückt. Grouper Fischschwärme, Moränen oder Oktopusse sind hier auf der Tagesordnung. Aber auch Kleintiere wie Schnecken werden in vielen Farben angeboten. Viele Korallen leuchten in den unterschiedlichen Farben dem Taucher durch die Brille. Natürlich kommt hier auch ein Wrack Fan auf seine Kosten. Die Colosso liegt auf 40m senkrecht auf Grund und bietet ein tolles Wrackerlebnis. Alle Tauchgebiete werden mit einem Schlauchboot vom Hafen aus angefahren. Die Fahrt dauert zwischen 3 bis 15 Minuten.

Das Wasser war Ende Mai etwa 18 Grad warm. Kein Problem mit einem 5mm Nassanzug. Trotzdem habe ich mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen und zwei Tauchgänge mit einem Trockenanzug zu machen. Für mich ein echtes Neuland. Nach meinem ersten Tauchgang mit dem Trockenanzug wusste ich wieso es so wichtig ist, alle Reissverschlüsse gut zu verschliessen. Es ist nicht gerade angenehm und vor allem auch sehr schwer mit der Ausrüstung und noch ca. 20 Liter Wasser im Anzug aus dem Meer zu kommen.

Wir haben ein tolles und super schönes verlängertes Wochenende in Levanto verbracht mit schönen und lehrreichen Tauchgängen. Das italienisch Flair und die Küche haben wir natürlich auch in vollen Ausmass genossen. Danke Manuela für die gute Organisation.


Curdin

Ich bin der Textautor von Train Divers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.