Koh Samui / Thailand 2018

Mit unseren Freunden sind wir vom 25. Februar 2018 bis zum 12. März 2018 nach Koh Samui in Thailand gereist. Während die Anderen auf der Insel einige Ausflüge machten, haben wir uns entschlossen einige Tauchgänge um Koh Samui zu erledigen. Wir haben die Tauchbasis Silent Divers gefunden, welche mit einem Schnellboot auf die Nachbarinsel Koh Tao zum Tauchen hinausfährt.

Je nach Wetter werden die 10 Tauchplätze um Koh Tao angefahren oder bei sehr ruhiger See sogar der Silent Rock. Dies ist ein Felsen, der mitten im Nirvana des Meeres zwischen Koh Samui und Koh Tao aus dem Ozean ragt. Die Tauchplätze um Koh Tao sind sehr schön und man findet sehr viel Leben. Auch zwei Wracks liegen auf dem Meeresgrund und warten sehnsüchtig auf tauchende Besucher. Einige Tauchplätze liegen sehr nahe am Strand und daher ist mir Schwimmern und Schnorcheln zu rechnen. Durch die viele Anzahl an Ausflugstouristen ist leider auch das Meer bei diesen Tauchplätze nicht gerade besonders sauber. Wer aber beim Sail Rock tauchen darf / kann, wird mit einer Vielfalt von Fischen, Korallen, und kleineren Meereslebewesen belohnt. Der Sail Rock sollte aber nur von geübten Tauchern betaucht werden. Es ist immer mit erhöhtem Wellengang und Strömung zu rechen. Zum Teil sehr stark, weil das Wetter und die sich innert Minuten ändert. Dafür ist bei diesem Felsen die Chance am grössten auch Grossfische anzutreffen, welche sich hier zu fressen versammeln.

Die Tauchbasis bietet einen kompletten Service, ist aber auch etwas teurer. Die Taucher werden direkt am Hotel abgeholt und zum ca. 25 Minuten entfernten Hafen gefahren. Dort stehen bereits Früchte und Kaffee zum verzehr bereit. Das komplette Equipment wird wären dessen auf das Speed Boot verladen (Man braucht keine eigene Tauchausrüstung, die Leiausrüstung ist bereit im Preis inkl.) Das Boot fährt, je nach Tauchplatz, zwischen 50 Minuten (Sail Rock) bis 100 Minuten (Koh Tao Wrack). Beim Tauchplatz angekommen erfolgt das Briefing und dann geht’s bereits ab zu den Fischen. Auf dem Boot sind Max 12 Taucher mit 3 Guides, und getaucht wird in kleinen Gruppen mit Guide und 4 Tauchern. Nach dem ersten Tauchgang wird von der Crew die Tanks gewechselt und das Boot fährt den nächsten Tauchplatz oder eine ruhig Bucht an, in welcher das Mittagsessen eingenommen wird. Nach dem Relaxen wird der 2. Tauchgang gemacht. Danach fährt das Boot zurück in den Hafen von Koh Samui. Dort stehen bereits einige Erfrischungen bereit um sich gestärkt das Logbuch zuschreiben. Der Fahrer fährt danach alle Taucher wieder zurück in ihr Hotel.

Transfer, Morgenessen, Mittagessen, Snack, 2 Tauchgänge, Fahrt mit Speed Boot und komplette Ausrüstung kostet 170 USD.


Curdin

Ich bin der Textautor von Train Divers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.